Haben sie bemerkt, dass ihr Kind

 

  • bestimmte Laute nicht richtig oder gar nicht aussprechen kann ?
  • dadurch schlechter oder gar nicht verstanden wird ?
  • Schwierigkeiten hat, Sätze altersentsprechend richtig zu bilden ?
  • viele Dinge des alltäglichen Lebens nicht benennen kann ?
  • zu schnell, undeutlich, verwaschen oder stockend spricht ?

 

Wir behandeln Kinder mit

  • Sprachentwicklungsstörung (SES) o. Sprachentwicklungsverzögerung (SEV)
  • Dyslalie (Aussprachestörung durch Lautfehlbildung, z. B. "Lispeln", Lautauslassungen oder Lautverbindungsproblemen)
  • Dysgrammatismus (Störungen der Grammatik, fehlerhafter Satzbau)
  • nicht altersgemäßem Wortschatz (z. B. bei spätem Sprechbeginn des Kindes, Zwei- oder Mehrsprachigkeit)
  • Wortfindungsstörung
  • auditiver Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung
  • Myofunktioneller Störung (eingeschränkte Mund- und Zungenmotorik, fehlerhaftes Schluckmuster)
  • Redeflussstörung (Stottern, Poltern)
  • Stimmstörung